Tastatur-Steuerung zur Startseite direkt zum Seitenanfang direkt zum Inhalt direkt zur Hauptnavigation direkt zur Hauptnavigation in Grösse 3 direkt zur Sekundärnavigation Sitemap Suche
D F

Sprache
Deutsch   Français   

Allgemeine Lieferbedingung

Die in unserem Online-Katalog enthaltenen Angaben, Abbildungen usw. sind unverbindlich. Abweichungen in der Ausführung konstruktiver oder schaltungstechnischer Art etc. müssen wir uns vorbehalten.

Preise

Die angegebenen Preise sind in der Regel nur für Bestellungen aus dem Inland anwendbar und verstehen sich in Schweizerfranken (inkl. MWST und ohne Versandkostenanteil). Der Versandkostenanteil wird separat auf der Rechnung ausgewiesen.

Preisangaben für Bestellungen aus dem Ausland auf Anfrage (exkl. Verpackung, Porto und Versicherung). Die in den Preisen eingeschlossene Verpackung nehmen wir nicht zurück. Das nicht berechnete Spezialverpackungsmaterial: bleibt unser Eigentum und ist in gutem Zustand umgehend an uns, franko Bahnstation Lenzburg, zurückzusenden.

Ändern sich die der Preisbildung zugrunde liegenden Verhältnisse massgeblich, z.B. durch Währungsparitäten, so sind wir berechtigt, unsere Preise und Konditionen den veränderten Bedingungen anzupassen. Dies gilt auch für Lieferungen, die aufgrund unbefristeter Angebote erfolgen.

Garantie

Der SZBLIND übernimmt während zwei Jahren ab Kaufabschluss die Garantie für Mängelfreiheit und Funktionsfähigkeit des von Ihnen erworbenen Gegenstandes.

Der SZBLIND kann die Garantieleistung wahlweise durch kostenlose Reparatur, gleichwertigen Ersatz oder durch Rückerstattung des Kaufpreises erbringen. Weitere Ansprüche sind ausgeschlossen.

Nicht unter die Garantie fallen normale Abnützung sowie die Folgen unsachgemässer Behandlung oder Beschädigung durch den Käufer oder Drittpersonen sowie Mängel, die auf äussere Umstände zurückzuführen sind. Die Garantieverpflichtung erlischt bei Reparaturen durch nicht SZBLIND-autorisierte Servicestellen. Garantieschein oder Kaufnachweis (Kassabon, Rechnung) bitte sorgfältig aufbewahren. Bei Fehlen desselben wird jeder Garantieanspruch hinfällig.

Beispiele für nicht gedeckte Beschädigungen (Aufzählung nicht abschliessend):

  • Akkus oder Batterien sind Verschleissteile und werden nur innerhalb von 12 Monaten ab Kauf unter Garantie ersetzt
  • Bedienungsfehler, Schäden durch ausgelaufene Batterien, vorgenommene Änderungen am Artikel
  • Datenverlust, Softwarefehler, Viren, etc.
  • Folgen von Wasserschäden, Frost, Blitzschlag oder anderen Elementarereignissen

Beanstandungen

Durch die vorbehaltlose Annahme eines Paketes bei der Zustellung erlöschen alle Ansprüche wegen Beschädigung gegenüber der Post, es sei denn, der Empfänger mache glaubhaft, der Schaden sei während der Beförderung entstanden und bei der Ablieferung nicht erkennbar gewesen. Im Falle der Beschädigung eines Postpaketes empfiehlt sich deshalb folgendes Vorgehen:

  1. Wird bei einem Paket im Zeitpunkt der Ablieferung vermutet, sein Inhalt sei beschädigt, oder ist die Beschädigung offensichtlich, so ist die Sendung nicht entgegenzunehmen, sondern dem Postboten oder dem Schalterpersonal, wenn die Auslieferung durch dieses erfolgte, zur Aufnahme eines Schadenprotokolls durch die Poststelle zu überlassen.

  2. Wird ein Schaden erst beim Auspacken und damit erst nach Entgegennahme des Paketes festgestellt, so ist die Post umgehend zu benachrichtigen und die beschädigte Sendung, sofern ein Schadenprotokoll aufgenommen werden muss, wenn immer möglich noch gleichentags auf die Poststelle zurückzubringen. Eine frühzeitige Schadensmeldung vereinfacht und erleichtert die Regelung der Haftpflicht.

  3. Beanstandungen können nur innert 8 Tagen nach Empfang der Ware berücksichtigt werden.

Umtausch

Nicht passende Lagerartikel werden nach vorheriger Anfrage und Vereinbarung bei Franko- Rücksendungen in einwandfreiem Zustand (komplett und in unbeschädigter Originalverpackung) innerhalb von 10 Tage zurückgenommen. Extra angefertigte oder vermittelte Artikel ausserhalb des Sortiments, können nicht zurückgenommen werden.

Annullierung und Rücksendung

Die Streichung von erteilten Aufträgen oder die Rücknahme von bestellten und ausgelieferten Waren kann nur mit unserer ausdrücklichen, vorherigen Zustimmung erfolgen. Werden Artikel zur Ansicht gewünscht, ist dies ausdrücklich zu erwähnen, da bereits fakturierte Waren wegen der aufwendigen Rückbuchung nur unter den oben erwähnten Ausnahmebedingungen retourniert werden können. Alle zur Ansicht gesandten Hilfsmittel werden nur in einwandfreiem Zustand vollständig und in der Originalverpackung innert längstens 8 Tagen zurückgenommen. Nach dieser Frist werden die nicht zurückerhaltenen Artikel in Rechnung gestellt.

Erfüllungsort

Erfüllungsort für Zahlungen und Gerichtsstand für Besteller und Lieferanten ist St. Gallen.

Auslandlieferungen

Ausländische Behinderte und Organisationen bitten wir, zuerst die von ihnen gewünschten Artikel schriftlich bei uns zu bestellen. Sie erhalten danach von uns eine Proformafaktura mit Angaben der Kosten (inklusive Versandspesen und Versicherung). Die Lieferung erfolgt nach vorausgegangener Zahlung auf unser angegebenes Bankkonto. Ausländische Privatpersonen bitten wir, wegen des administrativen Aufwandes für Auslandsendungen, ihre Aufträge direkt über die zuständigen Blindenorganisationen ihrer Länder erledigen zu lassen.

Zahlungen

Die Fakturen sind innert 30 Tagen, brutto zu begleichen. Mit der Faktura für Inlandsendungen erhalten Sie einen nummerierten Einzahlungsschein, der für die Überweisung des Rechnungsbetrages verwendet werden sollte. Ist dieser Einzahlungsschein nicht mehr vorhanden, muss auf dem Überweisungsformular die entsprechende Rechnungsnummer vermerkt sein, da sonst die Gefahr besteht, dass der erhaltene Betrag als Spende verbucht wird.

Fakturaversand (Inland)

  1. Sind die Empfänger der Ware und der Rechnung identisch, so werden Faktura und Ware in der Regel zusammen versandt.
  2. Wenn die Empfänger der Ware und der Faktura nicht identisch sind. Der Warenempfänger erhält in diesem Falle mit der Sendung nur einen Lieferschein.

Auslandlieferungen

Ausländische Behinderte und Organisationen bitten wir, zuerst die von ihnen gewünschten Artikel schriftlich bei uns zu bestellen. Sie erhalten danach von uns eine Proforma-Faktura mit Angaben der Kosten (inklusive Versandspesen und Versicherung). Die Lieferung erfolgt nach vorausgegangener Zahlung auf unser angegebenes Bankkonto.


Hinderniserkennungsgeräte für den Oberkörperschutz (auf Vermittlung)
Der Langstock ist für blinde und sehbehinderte Menschen nicht mehr wegzudenken. Für die tägliche Bewältigung der bekannter und unbekannter Strecken ist diese Hilfe unverzichtbar. Der Stock deckt nicht den ganzen Körper des Nutzers ab und reicht nur bis zu max. 2 Meter Gehdistanz. Der Bereich Brust bis Kopf ist durch diese Lösung nicht genügend vor Verletzungen geschützt, Hindernisse, welche sich weiter entfernt befinden, können erst in "letzter Sekunde" geortet werden. Dies bedingt eine Verlangsamung der Gehgeschwindigkeit. Seit einigen Jahren bieten diverse Anbieter verschiedene Techniken an, welche den erwähnten Bereich abdecken sollen.

Die von uns präsentieren Hinderniserkennungsgeräte für den Oberkörperschutz erfordern vorab eine grundlegende Abklärung in Zusammenarbeit mit Orientierungsfachpersonen in Ihrer Region. Bitte kontaktieren Sie hierfür die folgenden Beratungsstellen für eine Präsentation in Ihrer Nähe.

Vertriebsstellen

Détecteurs d'obstacles pour la protection du haut du corps (article sur demande)
Pour une personne aveugle ou malvoyante, il est devenu inconcevable de se déplacer sans canne blanche. Ainsi, pour emprunter au quotidien des itinéraires connus et inconnus, ce moyen auxiliaire est indispensable. Il ne protège toutefois pas le corps dans toute sa hauteur et ne couvre qu'une distance de marche maximale de 2 mètres. En effet, la canne blanche ne protège nullement de blessures provenant d'obstacles se trouvant à hauteur de la partie supérieure du corps et de la tête, ou de ceux situés hors de la zone immédiate de marche et ne sont localisé qu'à la « dernière seconde ». Tout cela ralentit considérablement le rythme de la marche. Depuis quelques années, certains fournisseurs proposent diverses techniques censées protéger les zones précitées. Les détecteurs d'obstacles que nous présentons nécessitent préalablement une évaluation approfondie menée en collaboration avec un spécialiste en orientation près de chez vous. Pour tous renseignements complémentaires à ce sujet, merci de contacter l'un des services régionaux de consultation suivants :

centres de distribution

Feuerwehr
Die Preise sind Selbstkostenpreise und gelten für blinde, sehbehinderte und hörsehbehinderte Menschen in der Schweiz. Bitte melden Sie sich für ein Angebot direkt an Mail hilfsmittel@szb.ch

Damit Sie gut über das Umfeld, den Gebrauch und korrekten Einsatz des weissen Stockes beraten sind, empfehlen wir Ihnen eine Fachberatung mit Gebrauchstraining bei einer Beratungsstelle für blinde und sehbehinderte Menschen zu vereinbaren, die hauptsächlich folgende Punkte abdeckt:

  • Wirkung des weissen Stockes im öffentlichen Raum
  • Korrekte Benützung bei der Strassenüberquerung
  • Information über Vibra-Alarm an Ampeln
  • Einstiegsmarkierungen und der Einstiegsbereich bei Bus, Tram und Bahn
  • Spezielle Informationen und Markierungen bei Bahnhöfen, Haltestellen für blinde und sehbehinderte Menschen
  • Möglichkeiten für eine Begleiter-/ VöV-Karte zu beantragen
  • Gegebenenfalls eine Low Vision Abklärung vorzunehmen und daraus Filter gegen Blendung zu eruieren

Die Beratungsstellen finden Sie unter der Rubrik Vertriebsstellen

Pompiers
Les prix indiquent le prix de revient, valables pour les personnes aveugles, avec un handicap visuel et sourdes-aveugle en Suisse. Pour toute demande d'offre, vous pouvez directement nous envoyer un email à « hilfsmittel@szb.ch »

Afin de vous familiariser avec l'environnement, l'utilité et l'emploi correct de la canne blanche, nous vous recommandons de vous procurer des conseils spécifiques, assortis d'un entraînement pratique, auprès d'un centre de consultation pour personnes aveugles ou malvoyantes. La séance de conseils porte sur les points suivants:

  • effet de la canne blanche dans l'espace public,
  • emploi approprié pour traverser une route,
  • alarmes vibrantes aux feux de signalisation,
  • marquages indiquant les zones d'entrée dans les bus, trams et trains,
  • informations spéciales et marquages à l'intention des personnes aveugles ou malvoyantes dans les gares et les arrêts de bus,
  • possibilités d'octroi de cartes UTP/pour accompagnateurs,
  • le cas échéant, évaluation de la basse vision et choix de filtres anti-éblouissement adaptés

Vous trouverez les centres de consultation dans la rubrique consacrée aux centres de distribution